Regelung von Steckdosen

Es gibt die Möglichkeit Elektroautos über Steckdosen zu Laden. Entweder mit Notladegeräten die an herkömmlichen 230V Schuko-Steckdosen angeschlossen werden oder auch portable Wallboxen, die an CEE-Dosen (häufig Starkstromdosen genannt) angesteckt werden können.

Laden an Steckdosen

Schukosteckdose (230V)

Das Laden an normalen Steckdosen sollte nicht die Regel sein. Eine normale Elektroverkabelung ist häufig nicht auf eine so hohe Dauerlast ausgelegt. hier kann es zu Schäden an der Elektroinstallation kommen. Alternativ regelt man den Ladevorgang auf unter 10A runter, jedoch ist dann die Ladezeit auch sehr lang.

 

CEE-Dosen (3-Phasig, 400V)

Die roten CEE-Dosen haben einen 3-phasigen Anschluss. Bei der kleinen Variante stehen 16 A, auch dauerhaft zur Verfügung. Somit kann über diese Dose 11kW Ladeleistung bezogen werden. Diese Dosen sind in der Regeln auch einzelne abgesichert. Es gibt hier auch größere Varianten (32A) über die dann sogar mit 22kW geladen werden kann. Ein Beispiel hierfür ist zum Beispiel der NRGkick.

 

Lastmanagement von Steckdosen

Technisch ist es möglich die Steckdosen über die geladen wird auch in das Lastmanagement mit einzubeziehen. 

Bei der Ansteuerung von fest installierten Wallboxen, kann der Wallbox die Freigabe zur Ladung entzogen werden. Die Wallbox beendet dann kontrolliert den Ladevorgang des Autos. 

Wallboxen die direkt an Steckdosen angeschlossen werden, sind in der Regel mobile Lösungen und haben daher keinen Freigabekontakt. Somit muss die Ladung anders unterbrochen werden. Die Steckdosen bekommen hierzu in der Elektroverteilung ein Schütz / Relais  eingebaut, der über das Lastmanagement abgeschaltet werden kann. Bei Überlast wird somit der Ladevorgang abgebrochen.

Jedoch erfolgt diese Abschaltung schlagartig, ohne dass das Auto den Ladevorgang selber abschaltet. Ob diese Art der plötzlichen Unterbrechung für das Auto und die mobile Ladeeinrichtung dauerhaft unschädlich ist, ist unwahrscheinlich. 

Diese Art des Lastmanagements kann man daher nicht empfehlen.

T: +49 8641 6922316

E: mail@eautolader.de

A: EAutoLader GmbH - Kleine Ötz 2c - 83250 Marquartstein